14 Tage Body-Mind-Soul-retreat auf Bali


Begib Dich auf eine Reise, die all Deine Sinne anregen wird.

Tauche ein in den unbeschreiblich wundervollen Spirit Balis, der Dich unweigerlich zu innerem Frieden für Deinen Körper, Deinen Geist und Deiner Seele führt. Erlebe Yoga- und Meditationssessions an den ungewöhnlichsten und atemberaubendsten Orten im Norden von Bali. Lasse Dich treiben! Öffne Dich! Lass Dich fallen! Erlebe Dich selbst! Entdecke Dich!

Besuche wundervolle magische und spirituelle Orte und genieße die einzigartigen, unvergesslichen Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.

Finde Stille in Dir und für Dich! 

 

Du bist der Mittelpunkt dieser Reise, deswegen entscheidest Du auch, wie Dein persönliches Programm aussehen soll.

Im Vordergrund stehen Entspannung und Wohlbefinden. Diese Reise wird Dir viel Raum für neue Perspektiven bieten und Dir vielleicht sogar neue Freundschaften für`s Leben schenken.

 

Nachfolgend findest du das Programm des 14-tägigen Retreats auf Bali.

 

Hinweis:

Das angebotene Ausflugsprogramm kann saisonal als auch nach individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmerinnen variieren.


Anreisetag


 

 

 

 

Eigene Anreise nach Denpasar oder

je nachdem, ob Du vorher schon auf Bali bist



Tag 1 - Ankunft mit ersten wundervollen eindrücken


 

Bei direkter Anreise nach Denpasar

wirst Du am Flughafen von unserem Team abgeholt.

Die Fahrtzeit in den Norden Balis nach Lovina

beträgt in etwa drei Stunden. 

Je nachdem zu welcher Uhrzeit Du ankommst,

bleibt Zeit für ein erstes Kennenlernen

bei einem gemeinsamen Abendessen.



Tag 2 - den ersten flair balis genießen


 

Nach der langen Anreisezeit heißt es erst einmal ausschlafen, gemütlich frühstücken. Danach treffen wir uns, um alle weiteren Informationen zum Programm und zum Ablauf der nächsten Tage zu besprechen. Im Anschluss findet die erste Yoga-Stunde zum Entspannen im wunderschönen Garten der Villa statt. Der Nachmittag kann individuell verbracht werden: relaxen am Pool, ein Spaziergang zum Strand oder zur Dolphin Statue im Zentrum Lovinas. Was immer Dein Herz begehrt.



Tag 3 - die schönheit lovinas mit den delfinen entdecken


 

 

Wir beginnen den Tag mit einer Yoga-Session zum Sonnenaufgang.

Gegen 8:00 Uhr starten wir zu einer Bootsfahrt,

um die Delfine zu beobachten und

ihre Anmut und Schönheit zu genießen.

Vielleicht tanzen sie sogar für uns. ☺

Frühstücken werden wir auf dem Boot.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und kann individuell verbracht werden. 

 



Tag 4 – atemberaubende Naturgewalt der Wasserfälle


 

Nach dem Frühstück starten wir zu unserem ersten Abenteuerausflug dem Sekumpul-Wasserfall

(Air Terjun Sekumpul). Um zum Sekumpul-Wasserfall zu gelangen, ist eine Wanderung über teilweise sehr steile Treppenstufen und die Überquerung eines Flusses notwendig. Der Abstieg wird bereits mit dem atemberaubenden Blick auf den Wasserfall belohnt. Der Weg zum Becken des Wasserfalls, in dem man auch baden kann, führt durch das Flussbett. Unten angekommen, überwältigt einen die Kraft und die frische Luft des herabstürzenden Wassers. Hier kann man herrlich inne halten, ein Erfrischungsbad nehmen und die Kraft des Wassers auf sich wirken lassen. Von dort aus geht es dann in südwestliche Richtung einen kleinen Wanderweg entlang zum Lemukih Wasserfall (Air Terjun Lemukih).

Es warten weitere kleine Überraschungen auf Dich :-)

Auf unserem Rückweg werden wir uns in einem typischen Warung mit einem atemberaubenden Blick über die Reisfelder stärken.

 



Tag 5 - geheimnisvolle Kraft und Energie spüren


Nach einem gemütlichen Frühstück werden wir uns auf den Weg zum Brahmavihara Arama machen, der auch bekannt als „Banjar Buddhist Temple“ ist. Es ist das größte buddhistische Kloster auf Bali und befindet sich inmitten der herrlich grünen Bergwelt des Nordens der Insel - ein Kraftort und Energiezentrum, das einzigartig auf Bali ist.

 

Brahmavihara ist ein buddhistischer Begriff und bedeutet so viel wie „die vier himmlischen Verweilzustände“. Sie bilden die Grundlage der buddhistischen Meditation und stehen für die Einstellungen bzw. Geisteshaltungen anderer Wesen gegenüber. Vihara bedeutet so viel wie „Wohnstätte“, „Ort des Verweilens“ und Brahma ist eine indische Gottheit. Der Tempel mit seinem Meditations-garten ist ein Kraftort – voller Respekt, Wertschätzung und Magie, den wir in aller Ruhe auf uns wirken lassen werden.

 

Wie wir das Abendprogramm gestalten,

das entscheiden wir spontan: 

Vielleicht an der Beach zum Sonnenuntergang zu Abend essen oder ein Tanz zu Livemusik in einer der vielen Bars von Lovina?!



Tag 6 – Wellness für Körper, Geist und Seele


 

Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto „Gesundheit von innen und außen“. Wir starten mit einem ausgiebigen Frühstück und einer Yoga-Einheit. Danach besuchen wir die Banjar Hot Springs, die von den Balinesen "Air Panas Banjar" genannt werden. Es handelt sich hierbei um Warmwasserquellen, die aufgrund des Schwefelgehalts des Wassers eine entspannende und therapeutische Wirkung haben. Verschiedene Hautprobleme sowie rheumatische Beschwerden können durch häufiges Baden in diesen Quellen gelindert werden. Die Banjar Hot Springs sind außerdem ein angenehmer Rückzugsort, der zum Entspannen einlädt. Falls Du nicht schwimmen gehen möchtest, kannst Du die üppigen tropischen Gärten oder auch einfach nur die schöne Aussicht, die die hügelige Landschaft bietet, bei einer frischen Kokosnuss im Restaurant "Komala Tirta" genießen. Direkt vor der Tür befinden sich auch verschiedene Kunsthandwerksläden, in denen Du sicher einige Souvenirs finden wirst.

Im Anschluss gehen wir gemeinsam auf dem Markt in Singaraja frisches Gemüse, Gewürze und sonstige Zutaten einkaufen, um später im Rahmen eines Koch-Kurses ein typisch indonesisches Gericht zuzubereiten.

 



Tag 7 – individueller Tag zur freien Verfügung


 

 

 Ausflugstipps gefällig oder einfach mal nichts tun? ;-)

 



Tag 8 – amazing adventure time / über sich hinauswachsen im Hidden Canyon


 

Der Hidden Canyon Bali befindet sich im Dorf Guwang, in der Nähe von Gianyar (Richtung Süden) und ist ein atemberaubendes, kraftvolles Schmuckstück der Natur. Das Wort "Beji" bedeutet Brunnen, der von den Einheimischen gereinigt wird. Insgesamt drei Canyons zählen zum schönen Areal. Gemeinsam mit einem Guide werden wir durch alle drei Canyons wandern. Beji Guwang heißt übersetzt "versteckte Schlucht". Die Steinwand des Canyons hat eine wunderschöne Form und verschiedenste Muster und Farben, weil sie durch das Wasser des Flusses für Hunderttausende von Jahren erodiert wurde. Dieses Meisterwerk wird jeden verblüffen! Die Tour wird ca. zweieinhalb bis drei Stunden dauern. Natürlich werden wir Pausen zum Ausruhen machen und zwischendurch meditieren oder Yoga machen. Während unserer Tour durchlaufen wir Flussbetten, klettern über Felsen und schwimmen im erfrischenden Wasser. Die Trekking-Tour steckt voller Abenteuer und Herausforderungen. Sicher wird so manch Einer über sich hinauswachsen und staunen, wozu er fähig ist.



Tag 9 – besondere Kultur und Spiritualität


 

Heute besuchen wir  den ältesten Tempel auf Bali. 

Den Pura Besakih.

Die Fahrt dorthin ist ziemlich lang, so dass wir zeitig aufbrechen werden.

Der Pura Besakih ist der heiligste und

größte aller Tempel auf Bali.

Für die Einheimischen ist er die Mutter aller balinesischen Tempel und wird daher auch als Muttertempel bezeichnet. In 900 Metern Höhe am Südwesthang des Gunung Agung (3142 m) gelegen, ist Pura Besakih von allen Tempeln auf Bali den Göttern am nächsten.

Denn nach balinesisch-hinduistischem Glauben gilt der nach wie vor aktive Vulkan Gunung Agung als Wohnsitz der Götter und symbolisiert den Mittelpunkt des Universums.

Hier haben wir die Möglichkeit eine persönliche Zeremonie, also ein individuelles Gebet zu machen und uns den Segen von einem einheimischen Holyman einzuholen.



Tag 10 – Ab in die Berge


Nach so viel Kultur und Tradition am vorherigen Tag, reisen wir am zehnten Tag mit dem Roller in die nicht-touristischen Gegenden Balis. Die unglaublich schöne Bergwelt des Nordens bietet versteckte, saftig grüne Reisterrassen, atemberaubende Aussichtspunkte und kleine lokale Warungs. Es erwarten Dich unberührte Natur, pralle Vegetation, Stille und Magie. Zwischendurch ist ausreichend Zeit für Meditation oder einen typisch balinesischen Kaffee.



Tag 11 – Tag zur individuellen freien Verfügung


Optionales Abendprogramm:

 

Wenn Du möchtest, kannst Du um 15:00 Uhr mit zu einer Sonnenuntergangstour auf einem Fischerboot kommen. Erlebe einen wunderschönen Sonnenuntergang vor Lovinas Küste. Auf dem Boot wird es ein Abendessen geben oder wir überlegen uns sonstige Aktivitäten, wie z. B. Fischen, schnorcheln oder einfach nur relaxen und der Mantren lauschen.  



Tag 12 – alles kann, nichts muss


 

Für diesen Tag gibt es verschiedene Optionen:

 

 

Ein Besuch beim White Buddha mit anschließender kleiner Trekkingtour in die pure Natur

 

 

oder

 

 

 

eine Wanderung durch den Dschungel

mit anschließender Kanufahrt 

 

 

 

 

 

oder

 

für die Wasserratten

besteht die Option:

Schnorcheln in der Bucht von Menjangan

 

Die Unterwasserwelt des Nationalparks bietet ein wahres Paradies zum Schnorcheln und Tauchen und ist unbestritten einer der besten Spots in Indonesien. Hier tummeln sich Stachelrochen, Doktor- und Engelfische, Muränen und Schildkröten.

 

 

oder oder oder.... :-) Wozu wir Lust haben



Tag 13 – reinigen und Abschied nehmen


 

Nach dem Frühstück fahren wir zum Wasserfall Jembong, der sich unweit von Lovina im kleinen Dorf Ambengan befindet. Was diesen Wasserfall anders und damit einzigartig macht, ist, dass er nicht senkrecht steht, wie jeder andere Wasserfall, sondern in einem Gefälle von 75 Grad fließt. Ambengan selbst ist eine weitere natürliche Schönheit - rustikal, traditionell, unberührt. Der Blick auf große und grüne Reisfelder ist es wert, diesen Ort zu besuchen. Da es hier nicht viele Touristen gibt, ist die Atmosphäre sehr ruhig, friedlich und privat.



Tag 14 – say good bye – feel Your freedom and Your peace


 

 

 

 

 

 

Individuelle Abreise




Hier findest Du die Übersicht zu den Preisen & Terminen, sowie der Unterkunft